Neue Gebühren für Bewohnerparken und Neuregelung der Parkzonen

Münsterplatz 1, 89073 Ulm

Neue Gebühren für Bewohnerparken und Neuregelung der Parkzonen

Die Gebühren für Bewohnerparkausweise werden erhöht!

Der Ulmer Gemeinderat hat auf Grundlage der geänderten Gesetz- und Verordnungsgrundlage beschlossen, die Gebühren anzupassen. Demnach sollen neben Verwaltungskosten, auch die Bedeutung und der wirtschaftliche Wert der Parkmöglichkeiten miteinbezogen werden.

Daher wird ein Bewohnerparkausweis ab dem 01.08.2022 200€/Jahr kosten.
Die Ausweise werden bei der Servicestelle Verkehr für ein Jahr ausgestellt. Verlängerungen sind frühestens vier Wochen vor Ablauf möglich.


Auch die Bewohnerparkzonen in der Innenstadt werden neu geregelt (feste Zonen A, B, C):

Ausweise der bisherigen Zonen 100 und 301 behalten ihre Gültigkeit in der Zone B bis zum ursprünglich ausgewiesenen Datum. Das Gleiche gilt für die bisherigen Zonen 101 und 401, die künftig Zone C sind. Gültige Bewohnerparkausweise für diese Bereiche müssen daher nicht umgetauscht werden. In der neuen Zone A verlieren die bisherigen Ausnahmegenehmigungen dagegen am 1. August ihre Gültigkeit. Alle Bewohnerparkausweise in Zone A sind daher erstmals zu beantragen.


Einführung „Mischparken“

Das Prinzip "Mischparken" bedeutet, dass jeder freie Parkplatz werktags von 9 bis 22 Uhr mit einem gültigen Parkschein genutzt werden kann. Die Höchstparkdauer beträgt zwei Stunden. Von 22 bis 9 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen ist das Parken gebührenfrei und ohne Zeitlimit möglich.
Besuchertagestickets werden daher ab August abgeschafft.





Photo by Michael Fousert on Unsplash

auto, parken, parkplatz, parkzone, bewohnerparkausweis

    Adresse:

    Aktuelles
    Münsterplatz 1
    89073 Ulm