Jakob Manz & Hannes Stollsteimer
📣 30.07. 20:00: Sommerbühne am Blautopf: Besetzung: Jakob Manz – as Hannes Stollsteimer – p Jakob Manz & Hannes Stollsteimer Jakob Manz ist ein außergewöhnliches Phänomen in der deutschen Jazzszene: Mit 16 Jahren wurde er in das Bundesjazzorchester aufgenommen, mit dem er unter anderem auf Jazzfestivals in den USA oder im Balkan, sowie in Konzertsälen wie der Kölner Philharmonie und der Elbphilharmonie Hamburg auftrat. Daneben spielte Jakob Manz bereits mit Musikern wie Ack Van Rooyen oder Wolfgang Dauner und arbeitete als Gastsolist mit der SWR Bigband, der Jazzrausch Bigband und der WDR Bigband zusammen. Gemeinsam mit dem Jazzpianisten Hannes Stollsteimer spielt er seit 2017 in der von ihm gegründeten Formation „The Jakob Manz Project“. Die Band trat in diversen Jazzclubs in Baden-Württemberg auf; 2018 gewann sie den 1. Preis beim internationalen Jazzpreis Biberach sowie den „Future Sounds Wettbewerb“ der Leverkusener Jazztage. Das Debut Album „Natural Energy“ der Band erschien Anfang 2020 auf dem renommierten Label ACT. Auch in ihrem Duo haben Hannes Stollsteimer und Jakob Manz schon viel Erfahrung gesammelt, im Januar 2021 beispielsweise spielten sie auf Einladung der deutschen Botschaft beim internationalen PopJazz Festival auf Haiti. Der Zuhörer darf auf ein äußerst groovendes Konzert mit ausgelassener Spielfreude gespannt sein. Tickets, Eintrittskarten und Karten Online Vorverkauf: www.reservix.de. - Sonstiges
 »
Konstantin Wecker Trio
📣 02.10. 20:00: Congress Centrum : --- Diese Veranstaltung ist verlegt auf den 02.10.2021! --- --- Leider müssen wir die Veranstaltung aufgrund der gesetzlichen Vorschriften erneut verschieben --- Die Eintrittskarten vom 28.04.2020/ 05.12.2020 behalten für den neuen Termin ihre Gültigkeit. Einer der bedeutendsten Liedermacher endlich wieder live in Ulm: Konstantin Wecker! „Poesie und Musik können vielleicht die Welt nicht verändern, aber sie können denen Mut machen, die sie verändern wollen“, so Konstantin Wecker, der sich seit über 40 Jahren für eine Welt ohne Waffen und Grenzen einsetzt. Nun setzt der Münchner Liedermacher mit zwei kongenialen Mitstreitern an seiner Seite zu einem musikalisch-poetischen Liebesflug der ganz besonderen Art an. Neben seinem langjährigen Bühnenpartner und Alter Ego am Klavier, Jo Barnikel, ist auch Fany Kammerlander bei seinem aktuellen Trio-Programm dabei. Die Ausnahme-Cellistin, die mit ihrem Spiel sowohl in der Klassik- als auch in der Popwelt zuhause ist, steht ebenso seit längerem mit Konstantin Wecker auf der Bühne. Die drei Musiker vereinen lyrisch-sensible Klavierstücke mit dem zart-schmelzenden Klang des Cellos, das Konstantin Weckers Liedern seit jeher ihre ganz persönliche Note gab. Am liebsten würde man sie festhalten. Die Melodien. Und die Sehnsüchte. Auch darin sind sich die drei Musiker einig, deren aktuelles Bühnenprogramm geprägt ist von Wut und Zärtlichkeit, Mystik und Widerstand - und immer auch von der Suche nach dem Wunderbaren. Eine Suche, die Mut macht. Und Hoffnung. Denn wer in die Lieder des neuen Trio-Programmes eintaucht, wird schnell erkennen, dass es durchaus eine Welt ohne Grenzen geben kann. Foto: Thomas Karsten Tickets, Eintrittskarten und Karten Online Vorverkauf: www.reservix.de. - Sonstiges
 »
Hans Söllner - Solo
📣 13.10. 20:00: ROXY: --- Diese Veranstaltung ist verlegt auf den 13.10.2021! --- Die Eintrittskarten vom 30.09.2020 behalten für den neuen Termin ihre Gültigkeit. „.. Der Mann gehört ins „Great Bavarian Songbook“, in die Ruhmeshalle Bayerischer Songschmiede“ sagt der Bayerische Rundfunk – und da hat er ausnahmsweise mal in allen Punkten recht. Seit 20 Jahren ist er nun unterwegs, der Mann aus Bad Reichenhall und irgendwo zwischen Bob Dylan, Johnny Cash und einem bayerischen Wilderer treibt Söllner sein Wesen – singt in der Songwriter-Tradition amerikanischer Direktheit, mit großem musikalischem Instinkt und so, als seien freiheitssuchende Pioniere in die Alpen zurückgekehrt. Söllners Blick aufs Leben ist unbestechlich, sein Bild von der Welt in der er leben will, ist ein Gerechtes und seine Wut auf die, die diese Welt und ihre Lebewesen zerstören wollen, kommt mit Urgewalt. „Wir haben vergessen, dass wir die einzige Spezies sind, die sich dazu entscheiden kann, etwas zu verändern. Wir können das Elend beenden, bevor das Elend uns beendet. Ich versuche an das Gute zu glauben, auch wenn mir das nicht immer gelingt und ich immer wieder in meinen Liedern unsere Verlogenheit zeige“, sagt Söllner. Trotzdem oder gerade deshalb ist die Hoffnung immer die größte Kraft in seinen Liedern, ist Zärtlichkeit und Liebe immer stärker als die Wut oder die Verzweiflung. Aber wehe denen, die den Begriff von Freiheit missbrauchen, oder Söllners ureigenste Freiheit beschneiden wollen, seine Direktheit und Grobheit kann gnadenlos sein und seine Zielgenauigkeit bei der Ortung falscher Töne ist legendär. Also haltet Euch fest, Ihr Feingeister und Konflikt-Vermeider, hier geht’s zur Sache. In seiner Sprache, die nicht nur ein bisschen Bayern spielen will, lebt Söllner in dem was und wie er es sagt, mit aller Kraft und unglaublichem Nachdruck. Hans Söllner jault und flüstert – schreit und schimpft – spricht und erzählt – lacht und grinst – macht einen traurig oder fröhlich – treibt einen voran und hält einen fest. Eindringlich - genau - unerbittlich und immer im Rhythmus des Lebens. Tickets, Eintrittskarten und Karten Online Vorverkauf: www.reservix.de. - Sonstiges
 »
Der Watzmann ruft - Zum aller letzten Mal live
📣 15.10. 20:00: Ratiopharm Arena: Der Berg ruft noch immer und genauso unerbittlich das Publikum. Das hatte sich keiner der Autoren und Darsteller 1972 träumen lassen, als sie aus einer "Schnapsidee" heraus ein "Rustikal" über den Kampf zwischen dem Berg und dem Menschen entwickelten, das über Nacht zum Kultstück wurde und es bis heute geblieben ist. Der Watzmann zieht sich wie ein roter Faden durch die Karriere von Wolfgang Ambros: „Aufi oder nit aufi“ – das ist die Frage. Und zwar schon seit 1972, als die Idee zum Alpenmusical Watzmann entstand und seine Premiere als gelesene Mitternachtseinlage bei der Live-Veranstaltung "Arena 72" erlebte. Zwei Monate später wurde das "Rustikal in 8 Hörbildern" im ORF vor Radiopublikum vorgetragen. 1974 erschien dann die legendäre Hörspielplatte, die mittlerweile über 250.000 Mal über den Ladentisch ging. 1982 brachte man die Story vom Schicksalsberg schließlich auf die Bühne und landete einen sensationellen Erfolg. „Der Watzmann ruft“ erzählt die Geschichte eines Bergbauern und seines illustren Gefolges, bestehend aus Mägden, Knecht und Sohn. Letzterer, der „Bua“ kann nicht widerstehen wenn der Watzmann ruft. Doch der Berg ist nicht die einzige Verführung in „Der Watzmann ruft“. Da wäre noch die frivole Gailtalerin – gespielt von Klaus Eberhartinger – die den gefährlichen Aufstieg mit ihren Reizen belohnen will. „Auffi oder net auffi“, das ist hier die Frage und die wird bei Der Watzmann ruft gerne lautstark ausdiskutiert. Ein diabolischer Knecht mit Rock´n´Roll -Attitüde darf dabei genauso wenig fehlen wie die schmissige Musik unter der Leitung von Titus Vollmer. Bei Der Watzmann ruft sorgen die Schauspieler, egal ob alt oder jung mit ihrer unprätentiösen Darstellung für ein uriges Vergnügen. Getragen wird die Wirkung von „Der Watzmann ruft“ durch die ungewöhnliche Geschichte, bei der gewitzelt wird, bis die Trachten krachen! Hollaröhdulliöh! Auch diesmal steht Co-Autor Joesi Prokopetz wieder als Bauer und erster Knecht auf der Bühne, Christoph Fälbl ist auch diesmal wieder der zweite Knecht und der Bua und als Gailtalerin ist EAV-Sänger Klaus Eberhartinger dabei. Erzähler der schaurig-schönen Geschichte kann natürlich nur Wolfgang Ambros sein, wie üblich begleitet von der No.1 vom Wienerwald. Zum allerletzten Mal wird „Der Berg“ wieder den Sohn des Bergbauern rufen, er wird auch dieses Mal wieder in den Fels steigen und den Tod finden. Die parodierten Trachtenkostüme, der tief österreichische Zungenschlag der Schauspieler, die absichtlich auf amateurhaft getrimmten Requisiten und der spritzige Musik-Mix aus Rock und alpiner Folklore haben bis zum heutigen Tage nichts von ihrem Witz eingebüßt. Tickets, Eintrittskarten und Karten Online Vorverkauf: www.reservix.de. - Sonstiges
 »
SWR1 Pop & Poesie - "In the Air tonight"
📣 22.10. 19:00: ROXY: Die Erfolgsgeschichte von "SWR1 Pop & Poesie in Concert" begann im Jahr 2009. Seither sorgt die Mischung aus Konzert, Lesung, Comedy und Show regelmäßig für ausverkaufte Veranstaltungen. Mit dem neuen Programm „In the Air Tonight“ präsentieren Moderator Matthias Holtmann und sein Team aus Schauspielern und Musikern weitere Perlen aus der Geschichte der Popmusik. Hinter vielen Songtexten stecken poetische und lyrische Kleinode, spannende Geschichten oder schlicht witzige Erzählungen, die auf ihre Entdeckung warten. SWR1 Baden-Württemberg sucht diese Perlen der Popmusik, nimmt sich ihrer seit Jahren in der Reihe "SWR1 Pop & Poesie" an und hat bis heute fast 200 der größten Hits aller Zeiten übersetzt. Neun Musiker, Sänger und Schauspieler entführen die Zuschauer über zwei Stunden in die faszinierende Welt von Popmusik und Poesie. Im Mittelpunkt der Show steht ein Konzert, bei dem exzellente Musiker die ausgewählten Songs in ganz individuellen Versionen spielen – in der jeweiligen Originalsprache. Die deutschen Übersetzungen werden durch die Schauspieler harmonisch in die Inszenierung eingewoben und eindrucksvoll auf der Bühne dargeboten. Neben Matthias Holtmann sorgen die Schauspieler Simone von Racknitz und Jochen Stöckle, die Sänger Britta Medeiros und Alexander Kraus und die Musiker Peter Grabinger, Carl-Michael Grabinger, Michael Endersby, Patrick Schwefel und Klaus-Peter Schöpfer für die gelungene Mischung aus intimem Konzert und inszenierten Liedtexten. Die Dynamik von Pop und Poesie reißt die Zuschauer jedes Mal mit. Denn der besondere Reiz der Konzerte besteht nicht nur darin, seine Lieblingssongs Wort für Wort zu verstehen, sondern vor allem auch in der einzigartigen Inszenierung der Bühnenshow: Die intensiven Stimmen der Profi-Sprecher, die Licht- und Soundeffekte und die individuellen Interpretationen der Musiker lassen eine Atmosphäre entstehen, die Moderator Matthias Holtmann als „intim, stimmungsvoll, emotional und höchst unterhaltsam“ bezeichnet. „SWR1 Pop & Poesie in Concert“ löst regelmäßig Begeisterung und stehende Ovationen aus. Mittlerweile sind die Shows – eine Melange aus Theater, Popkonzert und Comedy – zu echten Selbstläufern geworden. Tickets, Eintrittskarten und Karten Online Vorverkauf: www.reservix.de. - Sonstiges
 »
SWR1 Pop & Poesie - "In the Air tonight"
📣 22.10. 20:00: Congress Centrum : Die Erfolgsgeschichte von "SWR1 Pop & Poesie in Concert" begann im Jahr 2009. Seither sorgt die Mischung aus Konzert, Lesung, Comedy und Show regelmäßig für ausverkaufte Veranstaltungen. Mit dem neuen Programm „In the Air Tonight“ präsentieren Moderator Matthias Holtmann und sein Team aus Schauspielern und Musikern weitere Perlen aus der Geschichte der Popmusik. Hinter vielen Songtexten stecken poetische und lyrische Kleinode, spannende Geschichten oder schlicht witzige Erzählungen, die auf ihre Entdeckung warten. SWR1 Baden-Württemberg sucht diese Perlen der Popmusik, nimmt sich ihrer seit Jahren in der Reihe "SWR1 Pop & Poesie" an und hat bis heute fast 200 der größten Hits aller Zeiten übersetzt. Neun Musiker, Sänger und Schauspieler entführen die Zuschauer über zwei Stunden in die faszinierende Welt von Popmusik und Poesie. Im Mittelpunkt der Show steht ein Konzert, bei dem exzellente Musiker die ausgewählten Songs in ganz individuellen Versionen spielen – in der jeweiligen Originalsprache. Die deutschen Übersetzungen werden durch die Schauspieler harmonisch in die Inszenierung eingewoben und eindrucksvoll auf der Bühne dargeboten. Neben Matthias Holtmann sorgen die Schauspieler Simone von Racknitz und Jochen Stöckle, die Sänger Britta Medeiros und Alexander Kraus und die Musiker Peter Grabinger, Carl-Michael Grabinger, Michael Endersby, Patrick Schwefel und Klaus-Peter Schöpfer für die gelungene Mischung aus intimem Konzert und inszenierten Liedtexten. Die Dynamik von Pop und Poesie reißt die Zuschauer jedes Mal mit. Denn der besondere Reiz der Konzerte besteht nicht nur darin, seine Lieblingssongs Wort für Wort zu verstehen, sondern vor allem auch in der einzigartigen Inszenierung der Bühnenshow: Die intensiven Stimmen der Profi-Sprecher, die Licht- und Soundeffekte und die individuellen Interpretationen der Musiker lassen eine Atmosphäre entstehen, die Moderator Matthias Holtmann als „intim, stimmungsvoll, emotional und höchst unterhaltsam“ bezeichnet. „SWR1 Pop & Poesie in Concert“ löst regelmäßig Begeisterung und stehende Ovationen aus. Mittlerweile sind die Shows – eine Melange aus Theater, Popkonzert und Comedy – zu echten Selbstläufern geworden. Tickets, Eintrittskarten und Karten Online Vorverkauf: www.reservix.de. - Sonstiges
 »
SWR1 Pop & Poesie - "In the Air tonight" - Zusatztermin!!!
📣 22.10. 20:00: ROXY: Die Erfolgsgeschichte von "SWR1 Pop & Poesie in Concert" begann im Jahr 2009. Seither sorgt die Mischung aus Konzert, Lesung, Comedy und Show regelmäßig für ausverkaufte Veranstaltungen. Mit dem neuen Programm „In the Air Tonight“ präsentieren Moderator Matthias Holtmann und sein Team aus Schauspielern und Musikern weitere Perlen aus der Geschichte der Popmusik. Hinter vielen Songtexten stecken poetische und lyrische Kleinode, spannende Geschichten oder schlicht witzige Erzählungen, die auf ihre Entdeckung warten. SWR1 Baden-Württemberg sucht diese Perlen der Popmusik, nimmt sich ihrer seit Jahren in der Reihe "SWR1 Pop & Poesie" an und hat bis heute fast 200 der größten Hits aller Zeiten übersetzt. Neun Musiker, Sänger und Schauspieler entführen die Zuschauer über zwei Stunden in die faszinierende Welt von Popmusik und Poesie. Im Mittelpunkt der Show steht ein Konzert, bei dem exzellente Musiker die ausgewählten Songs in ganz individuellen Versionen spielen – in der jeweiligen Originalsprache. Die deutschen Übersetzungen werden durch die Schauspieler harmonisch in die Inszenierung eingewoben und eindrucksvoll auf der Bühne dargeboten. Neben Matthias Holtmann sorgen die Schauspieler Simone von Racknitz und Jochen Stöckle, die Sänger Britta Medeiros und Alexander Kraus und die Musiker Peter Grabinger, Carl-Michael Grabinger, Michael Endersby, Patrick Schwefel und Klaus-Peter Schöpfer für die gelungene Mischung aus intimem Konzert und inszenierten Liedtexten. Die Dynamik von Pop und Poesie reißt die Zuschauer jedes Mal mit. Denn der besondere Reiz der Konzerte besteht nicht nur darin, seine Lieblingssongs Wort für Wort zu verstehen, sondern vor allem auch in der einzigartigen Inszenierung der Bühnenshow: Die intensiven Stimmen der Profi-Sprecher, die Licht- und Soundeffekte und die individuellen Interpretationen der Musiker lassen eine Atmosphäre entstehen, die Moderator Matthias Holtmann als „intim, stimmungsvoll, emotional und höchst unterhaltsam“ bezeichnet. „SWR1 Pop & Poesie in Concert“ löst regelmäßig Begeisterung und stehende Ovationen aus. Mittlerweile sind die Shows – eine Melange aus Theater, Popkonzert und Comedy – zu echten Selbstläufern geworden. Tickets, Eintrittskarten und Karten Online Vorverkauf: www.reservix.de. - Sonstiges
 »
GOTTHARD
📣 24.10. 20:00: ROXY: Wurden Gotthard zu Beginn ihrer Karriere vor weit über 25 Jahren noch unter dem einfältigen Werbespruch „Mein Gott, sind die hart“ als Schwermetaller verkauft, haben sich die Eidgenossen inzwischen schon lange aus diesem viel zu engen Image-Korsett befreit. Mit großen und eingängigen Melodien, sowie angemessener Härte haben sich Gotthard zu einer eigenen und verlässlichen Größe entwickelt, die es nicht nötig hat auf billige Slogans zurückzugreifen, um Aufmerksamkeit zu erzielen. Ihre Musik spricht für sich. Klassiker wie „Mountain Mama“, „Starlight“, Anytime Anywhere“, „One Life One Soul“ und Millionen verkaufte Platten mit Gold- Platin- und Diamantauszeichnungen sprechen eine deutliche Sprache. 16 ihrer Longplayer gingen auf Nummer 1 in der heimischen Hitparade, wo garantiert auch das 2020er-Werk landen wird. Nachdem die Legenden aus Lugano im Kanton Tessin zuletzt oft akustisch unterwegs waren, werden nächstes Jahr wieder Strom und Rock aufgedreht. Mit einem neuen starken Album, das beim renommierten Label Nuclear Blast erscheint, geht es dann auf Schweizer Art und Weise wieder ab und auf den Gipfel des Rockolymps in Richtung Himmel. Gotthard ist dabei nicht nur die erfolgreichste Band der Schweiz, die helvetischen Herren gehören auch international zu den Live-Größen. Nach weit mehr als 2000 Konzerten auf drei Kontinenten unter anderem mit Giganten wie Deep Purple, Bryan Adams, Bon Jovi und AC/DC wissen die Schweizer wie man jedes Publikum rockt - mit neuen und bewährten, straighten und schnörkellosen Rocksongs und mächtigen melodischen Balladen... Tickets, Eintrittskarten und Karten Online Vorverkauf: www.reservix.de. - Sonstiges
 »